Zielquote in Syke erreicht: Glasfaser kommt flächendeckend nach Syke

Syke hat es geschafft: Rund 40 Prozent der Bürgerinnen und Bürger, die in den sogenannten „schwarzen Flecken“ von Syke leben, haben sich bis zum Vermarktungsende am 30.06.2021 für einen Vertrag mit nordischnet und einen Glasfaseranschluss entschieden. Damit ist die Voraussetzung für eine zukünftige Versorgung des Gebietes mit der neuen Glasfaserinfrastruktur erfüllt. Die Realisierung des eigenwirtschaftlichen Ausbaus durch die GVG Glasfaser GmbH (Marke nordischnet) kann nun durchgeführt werden.