Bauarbeiten für Glasfasernetz in Drebber gestartet

Für knapp 200 Haushalte in Drebber heißt es schon bald: Surfen mit Lichtgeschwindigkeit. Die Tiefbauarbeiten für das neue Netz laufen auf Hochtouren und voraussichtlich ab Ende des Jahres können die schnellen und sicheren Glasfasern genutzt werden. Damit geht der Ausbau in den nicht-förderfähigen sogenannten schwarzen Flecken im Landkreis Diepholz weiter voran. Zeitgleich baut die GVG Glasfaser bereits in Rehden, Wagenfeld, Barver und Hemsloh.