Warum Glasfaser?

Schleswig-Holstein setzt mehr als alle anderen deutschen Bundesländer auf den Glasfaserausbau. Bis 2025 soll der Großteil der Haushalte an Glasfaser angeschlossen werden können – dabei sollen vor allem auch ländliche Gebiete eingeschlossen werden.

 

Glasfaser ist leistungsfähiger, beständiger und störungsunempfindlicher

Die alten Kupfernetze stoßen heute an ihre technologischen Leistungsgrenzen. Und auch die oft angepriesene Funktechnologie wird immer langsamer, je mehr Nutzer sich in einer sogenannten „Funkzelle“ aufhalten. Dagegen ist die Leistungsfähigkeit des Glasfasernetzes durch die verwendete Lichtwellenleitertechnologie unvorstellbar hoch und mit anderen Techniken nicht annähernd zu erreichen.

 

16 Mbit/s reichen nicht mehr aus – Glasfaser hat die nötigen Leistungsreserven!

Viele Bürgerinnen und Bürger sind der Meinung, dass ihre derzeitige Bandbreite vollkommen ausreicht. Dabei ist allerdings stets der Blick in die Zukunft nicht zu vergessen – die Entwicklungen der letzten Jahre zeigen deutlich, dass sich der Bedarf an verfügbarer Bandbreite von Datenverbindungen um rund 50 Prozent jährlich erhöhen wird. Von einem 16 Mbit/s-Anschluss ausgehend bedeutet das, dass in fünf Jahren rund 100 Mbit/s nötig sein werden, in zehn Jahren sogar 500 Mbit/s. Schnell stellt sich heraus: Wer auf die Kupferdoppelader (VDSL bzw. Vectoring) setzt, befindet sich dann in der Zukunft in einer Sackgasse. Die zukünftig benötigten Datenraten sind mit dieser bereits heute veralteten Technik nicht mehr flächendeckend zu erzielen. Ein Glasfasernetz hingegen lässt heute schon Datenraten von bis zu 1.000 Mbit/s (also 1 Gbit/s) zu, also bereits das Doppelte dieser benötigten Geschwindigkeit.

 

Welche Vorteile bietet Ihnen das Glasfasernetz?
  • Wertsteigerung Ihrer Immobilie
  • Höchste Up- und Downloadgeschwindigkeiten, z.B. für Videos, Fotos, Online-Spiele, TV-Mediatheken, Videochats oder den Arbeitsplatz zu Hause
  • Aufwertung der Attraktivität Ihres Ortes und der Region
  • Wichtiger Standortfaktor für Unternehmen und Selbständige

Wer heute noch zufrieden ist, kann morgen schnell unterversorgt sein – mit einem Glasfaser-Hausanschluss ist man für die Anforderungen der Zukunft gerüstet!

 

Warum "Glasfaser bis ins Haus" (FTTH)? Wie kommt die Glasfaser bis ins Haus? Und wie erfolgt die Inbetriebnahme der Endgeräte? Erfahren Sie mehr dazu in den folgenden Videos.