Aktuelle Beratungsmöglichkeiten im Landkreis Diepholz

Services in DH

Aufgrund der aktuellen Lockdown-Bestimmungen muss der Glasfaseranbieter nordischnet Infoabende in Syke absagen, die Beratung vor Ort reduzieren und bietet stattdessen Online-/ telefonische Lösungen an.

Home Office, Kontaktbeschränkungen, geschlossene Freizeiteinrichtungen – auch der Glasfaseranbieter GVG Glasfaser GmbH mit der Marke nordischnet passt sich den notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie an und sagt die Informationsveranstaltungen zum Thema Glasfaser in Syke am 03. und 04. November ab.

Der GVG-Niederlassungsleiter Andreas Niehaus erläutert: „Wir werden alle Maßnahmen ergreifen, die die aktuellen Lockdown-Bestimmungen unterstützen.“ Dies bedeutet auch, dass die nordischnet Berater in den derzeitig laufenden Vermarktungen in Syke, Weyhe und Stuhr die Bürgerinnen und Bürger vor Ort zu Hause nicht mehr persönlich beraten können.

Keineswegs hieße das aber, dass jetzt auf das Glasfasernetz und professionelle Beratung dazu verzichtet werden muss – im Gegenteil: nordischnet macht es allen Interessierten jetzt noch bequemer und einfacher, auf den Anschluss der Zukunft zu wechseln.

Online und per Telefon alle Infos rund um Glasfaser – bis hin zum Vertragsabschluss

„Die Vermarktung in den Gemeinden und Städten wird forgesetzt“, so Andreas Niehaus. Nordischnet bietet dazu allen Interessierten verschiedene Beratungsmöglichkeiten auf kontaktlosem Wege – ganz einfach von Zuhause aus – an. Andreas Niehaus ergänzt: „Auf www.nordischnet.de können Interessierte online einen Wunschtermin für eine individuelle Telefonberatung auswählen. Die nordischnet Berater beantworten alle Fragen zum Glasfaser-Ausbau und unseren Produkten. Im individuellen Gespräch helfen unsere Berater auch gerne beim Ausfüllen des Vertrages.“

In Kürze soll es außerdem weitere Online-Informationsmöglichkeiten auf der Website geben. Darüber hinaus können Fragen direkt beim Kundenservice von nordischnet unter der Telefonnummer 0431-80 649 649 oder unter Beachtung von strengen Hygienemaßnahmen auch im Servicebüro in der Kirchstraße 1 in Bassum geklärt werden. Natürlich ist es für alle Entschlossenen möglich, den passenden Tarif online auszuwählen und direkt zu buchen.

Und das lohnt sich jetzt noch besonders: Denn in den weißen Flecken von Stuhr und Weyhe und in den schwarzen Flecken von Syke ist der Glasfaser-Hausanschluss bei Abschluss eines nordischnet Produktvertrags bis zum entsprechenden Fristende kostenlos. Auf nordischnet.de lässt sich auf der Gebiets-Übersichtskarte oder über den Verfügbarkeitscheck schnell herausfinden, für welchen Straßenzug und Gemeinde die entsprechenden Fristenden gelten.

In Stuhr ist in Kooperation mit dem Eigenbetrieb des Landkreises Diepholz für den 11. November ebenfalls ein Infoabend geplant, der nach aktuellem Stand stattfinden wird. Alle aktuellen Infos finden sich auf www.nordischnet.de.