Die schnellste Glasfaser für Stuhr

FTTH-Ausbau startet voraussichtlich Ende des Jahres

Ganz Stuhr hat es geschafft: In den fünf Ortsteilen der Gemeinde Stuhr konnte die Vermarktungsphase erfolgreich beendet werden. Die notwendige Vermarktungsquote von 40% für den eigenwirtschaftlichen Ausbau wurde nun auch in Brinkum-Süd, Moordeich und Varrel erreicht. Nachdem die Quote in Fahrenhorst und Neukrug bereits im Herbst vergangenen Jahres geknackt werden konnte, werden nun die „schwarzen Flecken“ aller fünf in die Vermarktung genommenen Stuhrer Ortsteile eigenwirtschaftlich mit reiner Glasfaser bis ins Haus (FTTH) ausgebaut.

Die bislang nicht oder nur marginal mit Breitband versorgten „weißen Flecken“ im Landkreis Diepholz werden durch dessen Eigenbetrieb Breitband mit Hilfe öffentlicher Fördermittel mit Glasfaser ausgebaut. Der Netzbetrieb und die (bereits erfolgreich abgeschlossene) Vermarktung erfolgen durch unsere regionale Marke nordischnet.

Wie geht es jetzt weiter?

Nachdem die Vermarktungsquote von 40 % für den eigenwirtschaftlichen Ausbau erreicht wurde, beginnt nun die Planungsphase für den Bau des Glasfasernetzes. Gemeinsam mit der Gemeinde wird der Trassenverlauf für die Glasfaserkabel festgelegt. Der Baustart für das Netz der Zukunft wird voraussichtlich Ende des Jahres sein.

Sie haben noch keinen nordischnet-Anschluss beantragt?

In den gesamten schwarzen Flecken der Gemeinde Stuhr haben die Bürgerinnen und Bürger weiterhin die Chance, sich 100 % Glasfaser zu sichern. In Verbindung mit einem nordischnet-Produktvertrag wird eine Planungspauschale von 350 Euro für den Anschluss vom Bürgersteig bis ins Haus berechnet, wenn die Bagger der Tiefbauunternehmen noch nicht in Ihrem entsprechenden Straßenzug angerollt sind und Ihr Haus nicht mehr als 15 Meter von der Grundstücksgrenze entfernt liegt

Beratung und Vertragsabschluss

  • Nutzen Sie unsere digitale Terminvereinbarung für ein persönliches Beratungsgespräch per Telefon oder für Ihren direkten Vertragsabschluss
  • Wenden Sie sich bei Fragen gerne an unser Servicetelefon unter 0431 80649649 oder per E-Mail an info@nordischnet.de - wir helfen Ihnen gerne weiter.

Unsere Servicepartner Vor Ort

Wir setzen auf unser regionales Netzwerk aus fachlich kompetenten Servicepartnern direkt aus Ihrer Nachbarschaft.

Wenn Sie Fragen zu unseren Glasfaserprodukten haben, generell mehr über den Ausbau in Ihrer Gemeinde wissen wollen oder direkt Ihren Produktvertrag abschließen wollen, sind Sie bei unseren Ansprechpartnern gut aufgehoben.