Vermarktungsabschnitt 1

Die schnellste Glasfaser kommt!

In den Gemeinden Wagenfeld, Rehden, Hemsloh und Barver und den Samtgemeinden Syke und Bassum haben sich die unterversorgten Gebiete (weiße Flecken) des 1. Vermarktungsabschnittes im Landkreis Diepholz mit einem tollen Ergebnis von mehr als 70 % für die schnellste Glasfaser entschieden! Somit hat der Ausbau des Glasfasernetzes in den weißen Flecken durch den Eigenbetrieb „Breitbandausbau Landkreis Diepholz“ begonnen.

Wie geht es weiter?

Für Fragen zum Status des Ausbaus bei Ihnen vor Ort in den weißen Flecken wenden Sie sich gerne an den Eigenbetrieb Landkreis Diepholz. Hier stehen Ihnen Danny Soller (Tel.: 05441/976 1465 / E-Mail: danny.soller@diepholz.de) und Alexander Schlemper (Tel.: 05441/976 1466 / E-Mail: alexander.schlemper@diepholz.de) zur Verfügung.


Für die schwarzen Flecken ist nordischnet zuständig. Hier ist in den Gemeinden Barver, Hemsloh, Rehden und Wagenfeld der Tiefbau von der Gemeinde Rehden ausgehend 2020 gestartet.

Kann ich jetzt noch einen Glasfaser-Anschluss beauftragen?

Selbstverständlich können Sie sich noch immer für Glasfaser entscheiden. In den Straßenzügen, in denen noch keine Baumaßnahmen vorgenommen wurden, sparen Sie auch als Nachzügler noch. Ist die Bauphase beendet, wird der Hausanschluss nach Aufwand abgerechnet. Die Kosten hierfür können mehrere tausend Euro betragen.
Wenden Sie sich bei Fragen gerne an unser Servicetelefon unter 0431/80 649 649 oder per E-Mail an info@nordischnet.de – wir helfen Ihnen gerne weiter. Außerdem kann auch ein Online-Beratungstermin vereinbart werden.